Blog

Warum das Bahnhofviertel von Amersfoort der am leichtesten erreichbare Arbeitsort ist

Das Bahnhofsviertel von Amersfoort ist ein Knowledge-Hub. Die repräsentativen Büros entlang der Bahngleise prägen das ‚Stationsgebied’ und machen es zu einem erstklassigen Standort in Amersfoort. Dort sind (inter)nationale Firmen wie FrieslandCampina, TwynstraGudde, ThiemeMeulenhoff, Philadelphia Zorg und das ‘Huis voor de Gezondheid’ (Gesundheitshaus) ansässig.

Erstklassige, ästhetische Lage

Das Bahnhofsviertel ist der am leichtesten erreichbare Bürostandort in den Niederlanden – per Auto und per Zug. Die kürzlich eröffnete Kersenbaan hat eine direkte Anbindung an die Autobahn A28.

Der Bahnhof Amersfoort ist ein wichtiger Intercity-Knoten und bietet direkte Verbindungen zum Flughafen Schiphol, zur Metropolregion Randstad sowie in den Osten und Norden der Niederlande. Das ‚Stationsgebied’ mit seinen vielen Hochhäusern und gemischten Funktionen reicht vom Bahnhof bis zum Rand der Innenstadt.

Das Viertel beherbergt viele moderne, große Bürogebäude mit Firmenhauptsitzen, B2B-Dienstleistungen und gemeinnützigen Organisationen.