Blog

Pieter Aalbers: „In Amersfoort werden Gewinnerkonzepte geboren“

Pieter Aalbers und Adriaan Derksen sind die „Gatekeeper“ des Mariënhof. Das Unternehmertandem aus Baar bekam Mitte 2014 die Schlüssel und verwandelte dieses beindruckend schöne Gebäude am Rand der Amersfoorter Innenstadt in ein erfolgreiches Zentrum für Meetings, Seminare und Events. Und sie arbeiten mit der Stadt bei der Entwicklung von Aktivitäten vor Ort und Wohnprojekten zusammen. Es ist ein ehrenvoller Job, da der Mariënhof eine alte, stolze Geschichte hat.

Amersfoort - Pieter Aalbers in Marienhof

Mariënhof Amersfoort

In der Vergangenheit beherbergte der Mariënhof unter anderem einen religiösen Orden, ein öffentliches Waisenhaus und ein preisgekröntes Restaurant. Der Vergangenheit allen nötigen Respekt erweisend führen Aalbers und Derksen die Geschichte auf ihre Weise fort. Mit ihrem berühmten Motto „das Alte zu haben bedeutet, das Neue zu teilen“ als Leitgedanken geben sie der Stadt den Mariënhof zurück.

„Dieses Gebäude gehört allen Menschen in Amersfoort“, sagt Aalbers, der mit Derksen auch eine ähnlich historische Münzprägeanstalt in Utrecht betreibt. „Wir haben ihn wiederbelebt. Wir möchten ein neues, schönes Kapitel zu seiner Geschichte hinzufügen. Ich sage oft: Wir verkaufen keine Orte, sondern die Geschichte des Mariënhof.“

Zuster Margaux

Mittlerweile beherbergt der Mariënhof die Weinbar Zuster Margaux, betrieben von der Önologin Eline Groenendijk, das Studio des Künstlers Norbertus, und die Freunde Carmen und Cesare, die in ihrem Restaurant „Buuf in de Serre“ eine Vielzahl von leckeren Backwaren herstellen und servieren. Die Wände der alten Korridore sind mit Kunst geschmückt, die oftmals aus Amersfoort kommt. Und haben wir das wirklich gehört? Eine musikalische Komposition aus Geräuschen und Stimmen aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erklingt. Es ist das „Klang-Parfüm“, das speziell für den Mariënhof komponiert wurde, erklärt Aalbers. „Wir wollen überraschen, vernetzen und Kontakte pflegen.“

Dies geschieht bei Aalbers, Derksen und ihrem Team durch die Organisation von Meetings, Seminaren, Events, Produktpräsentationen, Empfängen und anderen professionellen Veranstaltungen für Firmen und Organisationen. Die Location wird von professionellen Nutzern sehr geschätzt, was in Anbetracht des historischen Standorts mit Parkplätzen und der Nähe zur Autobahn kaum überrascht. Aalbers: „Wir haben im Jahr 2014 12.000 Schritte gezählt und haben im Jahr 2016 mindestens 30.000 Schritte erreicht.“